Grußwort zum Jubiläum – S.M. Kurt I. Koenemann

S.M. KURT I. KOENEMANN
Schützenkönig der Stadt Neuss

Liebe Nordlichter! Liebe Röskes!

Um ein Grußwort anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Zuges Nordlichter wurde ich gebeten. Da stellt sich mir die Frage, aus welcher Sicht ich denn grüßen soll – Ehemaliger Adjutant? Inaktives passives Mitglied? Schützenkönig?…

Dann fangen wir doch mal vorne an. Als die Nordlichter sich entschieden einen Schützenzug zu gründen, um am Neusser Bürger Schützenfest teilzunehmen, wurde die Neusser Schützenlust als mögliches Corps angefragt. Verantwortliche junge Männer trafen sich zum Austausch des Gebens und Nehmens mit der Corpsspitze. Ich kann mich noch gut erinnern, als die Frage nach dem möglichen Zugnamen gestellt wurde. Vorsichtig, ja etwas zögerlich und unsicher kam der Name Nordlichter, ob das denn ginge. Das Ergebnis ist bekannt.

Irgendwie haben die Patricks in den ersten Jahren bei mir Eindruck hinterlassen und so kam es, dass sie in die Arbeitsgruppe zur Unterstützung der Jubiläumsschrift für 150 Jahre Neusser Schützenlust 1864/1950 berufen wurden. Für diese Unterstützung danke ich hier noch einmal ausdrücklich, war ich in den Jahren 2014 bis 2016 doch auf viele unterstützende Hände angewiesen. Die Patricks waren damals für die jüngste Dekade, die 10er Jahre verantwortlich. Das Ergebnis kann sich auch heute noch sehen lassen.

Nun habe ich immer wieder Kontakt zu den Nord- lichtern gesucht und gehalten. Einige meinten, Argusaugen würden die Nordlichter im Blick haben, dabei bin ich doch überhaupt nicht so! Mit dem Ende meiner Adjutantenzeit hatte ich dann auch mehr Zeit und die Möglichkeit, während der Festtage auch umfangreichere Kontakte zu pflegen. Dies führte dazu, dass ich 2018 den Wackelzug bei den Nordlichtern mitmarschierte. Das gute Miteinander und die freundschaftliche Harmonie sorgten für meine passive Mitgliedschaft bei den Nordlichtern. Die Kreativität bei den Nordlichtern hat mich beeindruckt. Eigentlich müssten daraus noch Großfackeln entstehen, aber ich weiß, Gut Ding will Wei- le haben. Ich fühle mich bei euch wohl und freue mich auf noch viele schöne gemeinsame Stunden. Die erste Dekade ist geschafft, es mögen noch viele weitere in harmonischer Einigkeit folgen.

Als derzeit amtierende Neusser Majestät gratuliere ich den Nordlichtern herzlich zu den ersten 10 Jahren in den Reihen des Neusser Regiments. Die Nordlichter feiern nicht nur Schützenfest, sondern sie engagieren sich für das Gemeinwohl. Einige sind bereit, Verantwortung zu übernehmen und arbeiten im offenen Ausschuss mit. Bitte macht weiter so und ich wünsche den Nordlichtern noch viele Jahrzehnte im Kreis der Schützenfamilie. In diesem Sinne bleibt gesund,

euer Kurt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.